Nachruf

Traurig geben wir bekannt, dass unser Ehrenkapellmeister, Musikkamerad und Freund, Herbert Gölles, am Christtag völlig unerwartet und zu früh im 67. Lebensjahr verstorben ist. Mit ihm ist einer der prägendsten Personen des Musikvereines und auch des musikalischen Lebens in der Gemeinde Puch von uns gegangen.

Herberts Weg mit Musik hat bereits mit 14 Jahren begonnen: Am Ostersonntag 1965 spielte er, gemeinsam mit 5 weiteren neuen Nachwuchsmusikern, das erste Mal mit seiner Klarinette beim Musikverein mit. 1972 wurde er bereits mit 21 Jahren Kapellmeister (damals der jüngste in der Steiermark. Insgesamt war Herbert 38 Jahre bis 2002, Mitglied unseres Vereines, 19 Jahre davon als Kapellmeister, wofür er auch 2016 in unserem 150-jährigen Jubiläumsjahr zum Ehrenkapellmeister ernannt wurde.

In seiner Ära hat er 2 x „ Autofahrer unterwegs“ dirigiert, auch die Nachwuchsarbeit war ihm als visionärer Mensch immer wichtig: um den Musikunterricht in Puch zu sichern, konnte er zwei Musikstudenten als Musiklehrer gewinnen. Später, als es diese beruflich nach Wien zog, schaffte er es gemeinsam mit Bgm. Hubert Pirchheim und Obmann Rupert Wilhelm, die Musikschule Weiz als Expositur nach Puch zu holen.

Dieser Erfolg ist ihm heute als größter von vielen anzurechnen, hat sich doch die Ausbildung in der Musikschule als die Bestandsgarantie unseres Musikvereines erwiesen. Herbert hat den Verein, wie er heute da steht, wesentlich geprägt.

Auch war er es, der, als er 1990 als Kapellmeister zurücktrat und dann von seiner Klarinette auf die F-Tuba umsattelte, Robert Schneider und Manfred Reithofer dazu motivierte, an der Hochschule in Graz den 2-jährigen Kapellmeisterkurs zu besuchen. Er hatte damit dafür gesorgt, dass der Musikverein für weitere 14 Jahre (die Zeit mit Adolf Reithofer eingerechnet) mit Kapellmeistern versorgt war.

Herbert wird uns immer in Erinnerung bleiben – der Abschied fällt schwer – in Gedanken sind wir bei ihm und seiner Familie.

Musikverein – „Neujahrsgeignen“

ACHTUNG: ÄNDERUNGEN

Der Musikverein „Heimatklang“ Puch wird auch heuer wieder von Stefanitag, 26.12., bis zum Samstag, 30.12.2017, das traditionelle Neujahrspielen durchführen.

An folgenden Tagen werden wir unterwegs sein (ACHTUNG: unterschiedlich Tage bei den einzelne Gruppen; Änderungen vorbehalten):

Gruppe „Puch“ (0664/5133 198 Karlheinz Paierl):
26.12.2017 (Stefanitag): Puch-Eben, Prettenhofer bis Voit Franz, Freibad inkl. Brending, Kropfsteffl
27.12.2017 (Mittwoch): Dunst-Siedlung (unterhalb der Straße) über Feuerwehr bis Gemeindeamt
30.12.2017 (Samstag): Hirschenberg, Kronprinz-Rudolf- Siedlung bis GH Meißl

Gruppe „Harl“ (0664/2538 557 Manfred Reithofer):
26.12.2017: Planner bis Harler Kapelle (Haider Erich) – Unterharl am Nachmittag
27.12.2017 (Mittwoch): Kelz bis Kundegraber, Zorn Richtung Külml bis Höfler
30.12.2017 (Samstag): Singerberg, Nachmittg Hackl bis Fink, danach Hofersiedlung

Gruppe „Klettendorf“ (0664/3652408 Daniela Leiner):
26.12.2017: Eitljörg (Romlbauer) über Wilhelm (Lingstätten) bis Fink (Wetzelberg)
27.12.2017: Henning über Peßharl nach Pircha
30.12.2017: Kreuzung Klettendorf/Lingstätten bis Windisch in Perndorf

Gruppe „Ilzberg“ (0664/4458634 Michael Schweiger):
26.12.2017: Glatzenberg – Winddörfl – Lodergraben (Adelmann bis Posch)
28.12.2017: Purwai – Hohenilz (Resch bis Hafner; dann Hohenilz-Ort bis Kalcher)
30.12.2017: Ilzberg – Ilzbergsiedlung – Steingrub (Höfler bis Ilzbergsiedlung; zurück über Ilzberg nach Steingrub bis Kurzmann)

Gruppe „Elz-Kulm“ (0664/1646422 Christina Schmid)
26.12.2017: Taus bis Kulmwirt, Schlager, Grabner-Siedlung bis Gruber-Buschenschank
28.12.2017: Schloffer ,Elz-Ort bis Schirnitz, I-Graben, Groß-Wallnerberg bis Falk Heribert
30.12.2017: Rahm - Klein-Wallnerberg, Rosenkogel, Hinterkulm, Niederkulm

Wir freuen uns schon, mit Ihnen musikalisch in ein gutes neues Jahr zu rutschen und wünschen Ihnen bis dahin ein frohes Fest und, sollten wir uns nicht persönlich Treffen, alles Gute für 2018.

Musikverein „Heimatklang“ Puch bei Weiz
Obmann Manfred Reithofer eh.

PS: Die Spenden die wir erhalten, werden wie jedes Jahr zur Gänze für die Jugendarbeit, den Kauf von Instrumenten, Tracht und Noten verwendet. Herzlichen Dank bereits jetzt für Ihren Beitrag. Ein besonderes Dankeschön auch an jene Familien, die uns immer kulinarisch verpflegen.

Neujahrsgeignen

Der Musikverein „Heimatklang“ Puch dankt allen GemeindebürgerInnen für die herzliche Aufnahme beim Neujahrsgeigen und für die Spenden. Besonderer Dank gilt allen, die uns wieder verköstigt haben. Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr 2017. Musikverein „Heimatklang“ Puch bei Weiz Obmann Manfred Reithofer eh. PS: Die Spenden die wir erhalten, werden wie jedes Jahr zur Gänze für die Jugendarbeit, den Kauf von Instrumenten,  Tracht und Noten verwendet.  Herzlichen Dank bereits jetzt für Ihren Beitrag. Ein besonderes Dankeschön auch an jene Familien, die uns immer kulinarisch verpflegen.

Jubiläumsfest

Unser großer Jubiläumsfest war ein Riesenerfolg:
  • tolle Gästekonzerte,
  • großartige Stimmung bei den Konzerten von der "Blaskapelle EBB" und der Tanzmusik "Die Heftigen",
  • eine feierliche Feldmesse mit perfekter musikalischer Umrahmung durch den MV Kirchberg/Raab
  • jede Menge Unterhaltung mit "Hansis Egerländern" und den "Koglhofer Schuplattlerinnen"
  • ein einzigartiger Rückblick in die Vereinsgeschichte mit der Überraschungs-Modenschau
  • und das Wetter hat auch mitspielt.
Danke an alle die uns geholfen, unterstützt und mitgefeiert haben! Alle Fotos der Veranstaltung gibt es hier.